Gut versorgt leben im Alter ohne Pflegeheim und mit Alternativen zum betreuten Wohnen.
Eindrücke, Informationen, Prüfungsergebnisse rund um unseren Pflegedienst

Erfahrungen mit dem 3er Modell nach über zwei Jahren
Durch die Einführung des neuen Arbeitszeitmodells in unserem ambulanten Dienst AKUT (HKP, WGs) vor über zwei Jahren, konnten wir die Arbeitsbedingungen für unsere Pflegekräfte grundlegend verbessern.
Die Mitarbeiter arbeiten drei Tage in ihren normalen Schichten (6 oder 7,7 Std.) und genießen anschließend drei freie Tage. Dieser Wechsel zieht sich durch das ganze Jahr, wodurch das Modell nicht nur die Arbeitszeiten, sondern auch die Arbeitsmoral in unserem Unternehmen verändert hat. Die Mitarbeiter sind viel entspannter als früher und durch einen starken Rückgang der Fluktuation innerhalb des Personals haben sich stabile, harmonische Teams gebildet.
Wir alle kennen das Bild von Mitarbeitern die sich zehn Tage am Stück in Schichten durch das Pflegefeuer kämpfen und zu kaputt sind um objektiv wahrzunehmen, wie wichtig ihre Arbeit ist. Doch dank dieses Modells haben die Mitarbeiter die nötige Entspannung und damit den nötigen Abstand, um den Wert ihrer eigenen Arbeit zu erkennen. Sie können mit Stolz sagen, ich arbeite in der Pflege und bewirke jeden Tag etwas Gutes, weil ich Menschen die Chance gebe, ihren Lebensabend entspannt und gut betreut zu verbringen.
Durch dieses Modell haben unsere Mitarbeiter wieder Spaß an der Arbeit, was sich sowohl auf ihre Gesundheit, die Qualität ihrer Pflege und damit auch auf die Zufriedenheit der Kunden positiv auswirkt.

Ergebnis der jährlichen Qualitätskontrolle von AKUT (Hauskrankenpflege und WGs) durch den MDK für 2019

MDK-Qualitätsprüfung in der Tagespflege in Ribnitz MDK lobt u.a. die Zufriedenheit der Kunden

Ergebnis für 2018 der jährlichen Qualitätskontrolle von AKUT (Hauskrankenpflege und WGs) durch den MDK

Hauptsitz und Tagespflege in Ribnitz
Februar 2018

Auf Tour
mit der Hauskrankenpflege

Gartenparty - Betriebsfeier 2019
Zur Entlastung unserer fleißigen Mitarbeiter:
- Neues Arbeitszeitmodell im Blitz (Ausgabe 16.09.2018) vorgestellt -